Und wieder treffen wir auf einen hochkarätigen Vertreter der gärtnerischen Permakultur! Charles Dowding aus England, Youtuber, Bestseller-Autor und Verfechter des Gärtnerns ohne Graben. Sein Motto: Healthy soils, fewer weeds – also gesunder Boden, weniger Unkraut – konnte man in seinem Vortrag an Hand seiner unzähligen detaillierten Fotos, aber auch direkt vor Ort auf dem Gelände der Gärtnerei von Felix begutachten.

Felix hat einen ganzen Sommer lang bei Charles mitgearbetet und alle seine Erfahrungen mit zurück nach Deutschland genommen. Gerade hat er seine erste Saison hinter sich gebracht und kann auch jetzt Ende November noch schönstes Wintergemüse, Blattgemüse, Salate, Kräuter und andere Kulturen vorzeigen. Und nirgendwo war Unkraut zu sehen! Das war wirklich beeindruckend!!!

So sauber und hübsch haben wir schon lange keine Gärtnerei mehr gesehen! Wie macht Felix das? Nun, es liegt an dem Kompost, der für Charles das Wichtigste überhaupt ist. Guter Kompost, der aus einer Heißrotte stammt, enthält keine Unkrautsamen mehr. Damit wird der Boden gemulcht und somit kommt auch kein Unkraut mehr auf. Höchstens ab und zu mal ein bisschen, aber das ist schnell mit der Drahthacke erledigt. Kein großes Thema.

Außerdem steht natürlich die nicht vorhandene Bodenbearbeitung zentral bei No Dig. Einfach wirklich überhaupt gar nichts machen! Die Drahthacke ist schon das höchste der Gefühle. Oder die Kartoffeln aus der Erde ziehen. Mehr passiert da einfach nicht! Einmal pro Jahr gibt es eine 5 cm dicke Schicht frischen (reifen) Kompost, und fertig ist das Beet.

Charles hat auf Fragen nach Fruchtfolgen, Stark- und Schwachzehrern oder zusätzliche Verwendung von organischen Düngern nur müde gelächelt. Das gibt es in seiner Welt alles nicht. Der auf Ton- und Sandböden erfahrene Gärtner hat gelernt, dass es einzig und allein auf das Bodenleben ankommt. Kompost ernährt den Boden, nicht die Pflanzen. Ein Gärtner sorgt sich nur um den Boden, nicht die Pflanzen. Das Gemüse ist quasi nur einkalkuliertes Nebenerzeugnis aus der Sorge um den Boden, bzw. unsere regenerative Arbeit beim Humusaufbau. Jede Pflanze wird vom Boden mit den richtigen Nährstoffen versorgt, solange er ungestört dieser wichtigen Aufgabe nachgehen kann.

So, das ist jedenfalls schon mal die Theorie.
In der Praxis gibt es aber eine EU DüngeVO, bzw. noch gaaanz viele andere offene Fragen, die uns gerade umtreiben.
Ohne an dieser Stelle in die Tiefe zu gehen, was das genau ist, wollen wir hier nur sagen, dass uns dieser Tag in Weinheim jedenfalls zum Nachdenken angeregt hat. Wir sind JM Fortier, Richard Perkins und Charles Dowding sehr dankbar, dass wir sie live treffen und von ihnen wichtige Informationen und Einblicke ins Thema Gemüseanbau erhalten haben. Jeder dieser drei macht es auf seine ganz eigene Art.

Und auch wir schauen mal, wie dann also unsere individuelle Lösung aussehen wird. Ihr dürft gespannt sein ;D

Hier geht’s zu Charles‘ Youtubekanal:
https://www.youtube.com/channel/UCB1J6siDdmhwah7q0O2WJBg

Und hier zu seiner Website:
www.charlesdowding.co.uk

Viel Spaß beim Stöbern!

Die bestimmt unkrautfreiste Gärtnerei der Welt. Mein lieber Herrgesangsverein, ziemlich beeindruckend. Wir sind gespannt, wie wir das nächstes Jahr hinkriegen werden!