Das war mal ein schöner Sonntag Abend! Unsere erste Mitgliederversammlung fand statt bei strahlend blauem Himmel, nicht zu kalten Temperaturen und einer tollen, gutgelaunten Atmosphäre. Die meisten von euch waren neugierig und gespannt, was der Abend bringen möge. Mit Namensschildern bewaffnet, standen wir anfangs oben zwischen Folientunnel und Anbaufläche im Kreis und stellen uns einander vor. Vorallem die regionale Aufstellung nach Wohnort fanden viele von euch sehr hilfreich, um sich besser kennen zu lernen.

Danach gab es eine kurze Gärtnereiführung. Es ging kurz in den Tunnel, wo wir euch unsere Anzuchttische voller Stolz präsentierten. Nicht minder stolz standen wir auf dem Feld zwischen den 24 fast vollständig eingesäten Beeten. Es war so schön, euch endlich mal das Projekt in der Praxis zeigen zu können, für das ihr euch alle angemeldet habt =)

Danach ging es ins Bannmühlen-Tagungshaus, wo Kerstin euch eine kleine Präsentation gab über die Punkte: Anbauplanung, Finanzen, Eröffnungsfest, Mithelfen und Vernetzung. Ihr habt kräftig mit geredet, mit überlegt und mit abgestimmt. Genauso hatten wir uns Gärtner das ganze mit der Gemeinschaft auch vorgestellt. Wir bauen ja nicht nur für euch an, wir wollen euch auch besser kennenlernen. Zusammen beschlossen wir den Abholtag auf den Freitagnachmittag zwischen 15 und 18 Uhr zu legen. Gleichzeitig steht der Freitag immer offen für freiwillige Hilfe, Besuche und die Öffentlichkeit. Wir haben zusammen geklärt, wie wir künftig die Ernten gerecht verteilen wollen und wie die Mitgliedsbeiträge bezahlt werden. Und ihr habt eure Hilfe beim Aufbau der Gärtnerei und beim Organisieren des Eröffnungsfestes angeboten, darüber freuen wir uns sehr. Denn je schneller die Aufbauarbeiten vorbei, desto eher können wir uns dem Anbau (und später Ernten) widmen. Und je mehr Mitglieder sich bei den Vorbereitungen zum Eröffnungsfest einbringen, desto schöner wird das Fest werden.

Ach, wir freuen uns richtig auf die Saison! Mit euch! =)